FINAN­ZIERUNG

Unser Ziel ist es, für alle unsere Kunden immer die bestmögliche und massgeschneiderte Lösung zu finden. Möchten Sie die Erstinvestition nicht selber tätigen, haben wir unsere eigene Lösung für Sie.

Dank unserem Finanzierungspotential können wir Sie dahingehend unterstützen, dass Sie ein möglichst geringes finanzielles Risiko tragen und eine attraktive Rentabilität gewährleistet bleibt.

Nachfolgend stellen wir Ihnen zwei erfolgreiche und praxiserprobte Finanzierungsmodelle vor: Contracting und Vorfinanzierung von staatlichen Fördermitteln.

CON­TRACTING

Sie möchten auf Solarstrom wechseln und verfügen über die nötige Nutzfläche für ein Solarkraftwerk? Sie möchten das finanzielle Risiko möglichst gering halten und wenig mit dem Betrieb der Installation zu tun haben? Dann ist das Contracting Modell für Sie die richtige Lösung!

Bei diesem Geschäftsmodell vermieten Sie Ihre Nutzfläche an Swiss Solar City. Die Solaranlage wird zu 100% von uns finanziert. Den produzierten Strom können Sie für Ihren Eigenbedarf zum Vorteilspreis beziehen und den Rest speisen wir ins lokale Netz ein.

Der Vorteil für Sie: Es entstehen keine Investitions- und Betriebskosten und Sie profitieren von einem vorteilhaften Strompreis, der meist tiefer liegt als der Referenzpreis des lokalen Anbieters.

Dieses Modell kann auch für Mehrfamilienhäuser in Form eines Zusammenschlusses zum Eigenbedarf (ZEV) angewendet werden.

VOR­FINANZIERUNG
DER EINMAL­VERGÜTUNG

Die Einmalvergütung (EIV) ist eine einmalige Investitionshilfe vom Bundesamt für Energie. Sie deckt bis zu 30 Prozent der Investitionskosten der Solaranlage. Die Auszahlung der Fördermittel findet nach der Inbetriebnahme statt und dauert bis zu zwei Jahre, bei Grossanlagen unter Umständen mehr.

Falls Sie dieses finanzielle Risiko nicht tragen möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diese Einmalvergütungsansprüche vorzufinanzieren. Sie zahlen nur die Nettoinvestition, das heisst der EIV-Betrag ist bereits abgezogen.